nba

NBA Marketing Maschinerie besser?

Die stärkste Basketball Liga der Welt kommt aus den USA, die NBA und ich muss mich als riesiger Fan outen, was dazu führt, dass ich die nächsten Wochen aussehen werde als würde mich jemand regelmäßig misshandeln. In Wirklichkeit bekomme ich lediglich zu wenig Schlaf, da ich dumm genug sein werden neben einem Baby im Haus auch noch die Playoffs zu sehen.

In meinem täglichen Arbeitsleben habe ich sehr viel mit dem Profisport zu tun und auf der Ecke kommt auch der Gedanke für den heutigen Artikel. Die Vermarktung der NBA findet auf einem Level statt, das man in Europa einfach nicht kennt und ich kann mich erinnern wie in vielen Gesprächen mit Personen im Profi-Fußball der US-Sport mit „ach, ist halt alles auf Show ausgerichtet“ abgetan wurde mit unserer üblichen europäischen Überheblichkeit. Lesen…

Wa(h)re Sportler

Ich möchte diesen Artikel nicht dazu nutzen um die Missstände im Fußball zu benennen, wo Manager aus Afrika und Südamerika inzwischen mehr Menschenhändlern ähneln. Dies ist ein anderes Kapitel und bedarf einer anderen Herangehensweise als die Intention hier. Hierbei geht es um die Kapitalanlage Sportler und zwar insbesondere das Kapital neben dem Sportplatz. Spieler werden inzwischen zunehmend nicht nur wegen den sportlichen Leistungen geholt, sondern auch weil eine bestimmte Nationalität oder Rasse neue Märkte bedeutet. Wir befassen uns hier mit dem Beispiel des Basketballers Jeremy Lin, der in diesem Sommer von den New York Knicks zu den Houston Rockets wechselt. Lesen…