Friday – eine abgedrehte App

Ich kann es nicht anders sagen. Die Friday-App ist seit gestern auf dem Markt für Android Produkte (natürlich an einem Freitag rausgekommen) und ich fühle mich bei genauer Betrachtung ein wenig wie auf dem Raumschiff Enterprise. Lasst mich mal nicht vorgreifen und die App vorstellen. Fridays Aufgabe ist es Daten des Nutzers aus verschiedensten Quellen zu sammeln und sie zu gruppieren. Im Grunde genommen sollen Daten wie Anrufe, SMS oder Emails mit anderen Daten kombiniert und zusammengefasst werden wie Fotos, Videos, Aufenthaltsorte, aber auch Facebook, Foursquare, Twitter usw. Das Ergebnis soll am Ende (Zitat TechCrunch) eine Suchmaschine fürs eigene Leben sein. Lesen…

Wer hat den Stein geworfen?

Sie war’s, sie war’s…er war’s, er war’s. Falls ihr dieses Filmzitat nicht kennt, dann solltet ihr euch Gedanken machen, aber seit zwei Tagen passt es perfekt. Da wird ein Gesetz beschlossen, bei dem jeglicher Datenschutz mit den Füßen getreten wird und als sich die Bevölkerung (zum Glück) darüber empört, war es am Ende keiner. Viel mehr sind nun ausnahmslos alle große Datenschützer, schließlich kann das professionell dargestellte Empören (abgekürzt: schleimen) auch Wählerstimmen bringen, die sonst die Piraten exklusiv für sich haben. Lesen…