Wa(h)re Sportler

Ich möchte diesen Artikel nicht dazu nutzen um die Missstände im Fußball zu benennen, wo Manager aus Afrika und Südamerika inzwischen mehr Menschenhändlern ähneln. Dies ist ein anderes Kapitel und bedarf einer anderen Herangehensweise als die Intention hier. Hierbei geht es um die Kapitalanlage Sportler und zwar insbesondere das Kapital neben dem Sportplatz. Spieler werden inzwischen zunehmend nicht nur wegen den sportlichen Leistungen geholt, sondern auch weil eine bestimmte Nationalität oder Rasse neue Märkte bedeutet. Wir befassen uns hier mit dem Beispiel des Basketballers Jeremy Lin, der in diesem Sommer von den New York Knicks zu den Houston Rockets wechselt. Lesen…